Montag, 23. Mai 2011

Gepimpte Jeansjacke

Eine Kundin hat mir eine Jeansjacke geschickt, damit ich sie für ihren Sohn "aufpimpe".

Der Junge mag Totenköpfe und Skateboardfahren, sowie die Farben schwarz, weiß, gelb und grün.

Rot durfte auch vorkommen, aber nur sparsam, damit er es nicht zu mädchenhaft findet.


Unter dem Totenkopf-Button habe ich einen Karabiner-Haken an einem Stück Webband befestigt.

Unter dem großen Totenkopf auf der Rückseite ist noch gelber Baumwollstoff, damit sich das Motiv besser von dem dunklen Jeans abhebt. Beim Waschen wird der Baumwollstoff noch ausfransen, so dass eine wilde Optik entsteht.
Für den Namen-Schriftzug habe ich zum ersten Mal Velourfolie benutzt. Nach einigen Tips vom Kunterbunten Kleeblatt habe ich mir den Velour und einen scharfen Cutter beim großen Auktionshaus gekauft und bin ganz zufrieden damit. Die Buchstaben habe ich aber mit der Schere ausgeschnitten, das ging auch gut.


Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Die sieht jetzt richtig einmalig cool aus.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  2. ganz toll:-))))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen