Montag, 6. Juni 2011

Kappen für Clara, Till und Leo

In den letzten Tagen war ich mit dem Nähen dieser drei Kappen beschäftigt, wieder nach der Anleitung vom Kunterbunten Kleeblatt 
Dieses Mal habe ich aber den Seitenstreifen etwa einen Zentimeter schmaler geschnitten, da die letzte Kappe dem Kind bis über die Ohren reichte.





















Eine für Leo
Hinten kann man die Kappen an einem Band mit Kordelstopper verstellen. So passen sie auf alle Kopfgrößen.
Hier die Mütze für Clara...
...und die Letzte für Till!
Und so sehen die Kappen gewendet aus

Ich hoffe, die Mützen gefallen ihren neuen Besitzern.

Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Ganz tolle Kappen!!! Vorallem das mit dem Kordelzug find ich super praktisch!!! Nach welchem Schnitt sind die enstanden?

    Das löst sicher eine rießen Freude aus!!!

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. das find ich auch!!!! große klasse!!!
    den schnitt such ich auch schon eine weile.... hab ihn mal gesehn und nicht eingemerkt und jetzt such und such ich....
    würdest du mir bescheid geben?
    herzlichen dank und gglg
    heidi

    AntwortenLöschen