Mittwoch, 31. August 2011

Jule als Kleidchen

Für ein Geburtstagskind habe ich diese Jule in Größe 122/128 genäht. Weil sie mir etwas kurz vorkam, habe ich sie unten verlängert und dann noch eine sehr breite Rüsche angebracht.
Nun ist sie vermutlich eher ein Kleid oder eine Tunika, aber weil ich lange Armbündchen zum Umkrempeln angebracht habe, wird sie lange mitwachsen und  kann dann später noch als Pullover getragen werden.

 Ich hab mich immer gefragt, wie man es hinkriegt, dass die Kapuze sich so ringelt. Jetzt hab ich das Schnittmuster und das Geheimnis ist gelüftet: Eigentlich ist es ja ganz einfach...
Der rosa geblümte Stoff ist Frottee und der lila Stoff ein etwas dünnerer Strech-Frottee. Der/die/das Pullover/Tunika/Kleid ist also schön gemütlich und bequem.

Liebe Grüße,

Tabea


Kommentare:

  1. Ich finde si wuuuunderschön:))

    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschööööön ... Leider hab' ich diesen Schnitt (noch) nicht.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. huhu...Ich bin die Neue und komme nun öfter*schmunzel* Schönes Kleid hast Du da gezaubert. Besonders die Applikationen gefallen mir sehr gut. Weisst Du zufällig noch woher der Stoff ist den Du für die Applis genutzt hast? Ich als Stickmaschinenlose bin immer auf der suche nach tollen Motiven zum schnellen aufpimpen.
    Liebe Grüße
    Nicki

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Toll! Toll! Die Kapuze finde ich auch super...leider sind meine Damen aus dem Verspielten schon ein bisschen raus.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh da wird das Geburtstagskind sicher eine riesige Freude haben - ist dir toll gelungen...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen