Donnerstag, 24. November 2011

Für schmale Heringe...

...habe ich auch mal einen Kuschelpulli genäht. Der Grundschnitt ist aus einer Ottobre, die Kapuze habe ich abgewandelt und Taschen á la Danai mit eingebaut.
                         Ansonsten nix Neues, Stoffe und Farben wie schon mehrmals genäht.
Aber das hier ist neu: Zum ersten Mal habe ich ein selbstgesticktes Bild verwendet. Ich hab die Stickmaschine jetzt schon ein paar Monate, aber so wirklich kann ich mich nicht mit ihr anfreunden. Selbstgemachte Applikationen sind mir irgendwie lieber und ich nutze sie hauptsächlich für Namen usw.




















Naja, wenn ich den Unterfaden für die Umrandung gewechselt hätte, wär´s ja gar nicht so schlecht...

Liebe Grüße, Tabea

Kommentare:

  1. Als, ich finde die selbstgemachte Stickerei auch so, wie sie ist, nicht schlecht.
    Ich habe keine Stickie, finde selbstmachte Applis, besonders deine, auch sehr schön, aber nur für Namen ist eine Stickmaschine doch auch ein bissel zu schade?!?!
    Der Fleecepulli ist im übrigen superschön geworden!
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. Ach, hier kann ich ihn nu genauer betrachten ,o)) Sehr schön der Pulli! Toll gemacht. Unser Enkel ist auch so ein schmaler Hering...da werd ich wohl auch mal in die Trick-Kiste greifen ;o))

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tabea, Du hast wirklich einen sehr schönen Blog und Deine genähten Sachen sind total niedlich. Ich habe jetzt ein bißchen gestöbert und dieser Pulli hat es mir ja angetan. Den würde Dir mein Sohn wahrscheinlich sofort aus der Hand reissen. Super schön und bestimmt total kuschelig ;o).
    GlG Christa

    P.S. Ich werde jetzt auch regelmäßig bei Dir vorbei schauen;o)

    AntwortenLöschen