Dienstag, 26. April 2011

Wende-Kappe

Nach einer Anleitung vom Kunterbunten Kleeblatt  habe ich diese Wendemütze für den Großen Jungen genäht.




 Als ich die Mütze zum ersten Mal fertig hatte und das Band zuziehen wollte, ist es an beiden Seiten ausgerissen. Also musste ich den hinteren Bereich der Mütze wieder auftrennen (ich hasse auftrennen!) und das Band neu einnähen. Grrrr!
Und von der anderen Seite                                                                                                                       
Liebe Grüße, Tabea                         


Sonntag, 24. April 2011

Kombi T-Shirt zur bunten Nena

Als Kombination zur Hose habe ich ein gekauftes T-Shirt mit Applikationen versehen. Weil ich etwas Bedenken hatte, dass der Kleine Junge die Hose "nich so cool" finden könnte, kam auf das T-Shirt ein auf jeden Fall cooler Drache.


Und von hinten

 Das Kind zeigte sich beim Fotografieren etwas unkooperativ, deswegen nur dieses Bild:

Liebe Grüße,

Tabea

Freitag, 22. April 2011

Bunte Nena

Eine kunterbunte Nena aus dünnen Sommerstoffen in Größe 98/104 habe ich heute morgen genäht.

 Im Bündchen ist ein Gummiband und zusätzlich noch ein Kordel, so dass die Weite individuell eingestellt werden kann.
Hinten mal ein anderer Stoff als vorne




 Einen schönen, sonnigen Tag und Frohe Ostern wünscht euch allen

Tabea

Donnerstag, 21. April 2011

Für´s Pferdemädchen...

Nachdem die letzte Imke endgültig zu klein geworden ist, hat das Nachbarskind nun eine neue bekommen.
Natürlich mit Pferd.


Liebe Grüße,

Tabea

Sonntag, 17. April 2011

Raketen-Shirt

Für den zukünftigen Astronauten


Und hier noch mal die Jeansjacke von neulich, diesmal am Kind






















Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Tabea

Dienstag, 12. April 2011

Mosaike


Heute zeige ich mal nichts Genähtes, sondern einige Mosaike, die ich (mit einem Familienmitglied, das im Blog nicht genannt werden möchte ;-) ) gemacht habe.






















Dieses "Kellerfenster-Mosaik" war mein erstes Werk. Die Steine sind eigentlich zum Basteln für drinnen und ich habe sie mit Uhu festgeklebt. Seltsamerweise hält es aber und ist jetzt etwa 3 Jahre alt.
Auf dem nächsten Bild sieht man den Eingang zu unserem Musikkeller. Die Farben des Mosaiks sind so gewählt, dass sie zum Fachwerk des Hauses passen.



 Hier ein anderer Kellereingang, mit Mosaik-Blumentöpfen




Ein Uralt-Werk, mit schon ziemlich verblassten Farben und voll Moos. 
 Hier wurde der Sockel vom Hühnerstall mit Mosaik verziert (oder verschandelt?)

























Liebe Grüße,

Tabea


Es kamen einige Fragen zur Herstellung der Mosaike, die ich hier mal beantworten möchte:

- Wir haben für die Mosaike Fliesen im Baumarkt gekauft (meist Reste, bekommt man manchmal auch
   geschenkt) und mit dem Hammer kleingehauen (Dazu die Fliesen in ein altes Tuch einwickeln, damit keine
   Splitter umherfliegen!))

- Aufgeklebt haben wir sie mit Fliesenkleber. Der Fliesenkleber wird an die Wand geschmiert und dann
  werden die einzelnen Stücke reingedrückt.

- Nach etwa einem Tag, wenn der Fliesenkleber getrocknet ist, wird das Mosaik noch verfugt. Dazu
  verteilt man die Fugenmasse großzügig über das ganze Mosaik und drückt sie besonders in die 
  Zwischenräume.
  Mit einem Lappen (der einem speziellen Gummi-Abzieh-Dingens) wird dann vorsichtig drüber gewischt, so
  dass die Fliesen sauber werden und die Fugenmasse nur in den Fugen bleibt.
  Nach einigen Stunden nochmal die Fliesen abwischen (oder mit Zeitungspapier abreiben)

Fertig!

Montag, 11. April 2011

Gepimpte Jeansjacke

Eine günstige Second-Hand Jeansjacke, aufgepimpt für den großen Jungen




















Am unteren Bund hab ich in unregelmäßigen Abständen Kam-Snaps angebracht

 Die Webbänder aufzunähen war an manchen Stellen wegen der dicken Jeans-Nähte ganz schön knifflig.

 Hinten ein Totenkopf:

Der Totenkopf ist mit goldenem Glitzergarn aufgenäht, das sieht man auf dem Foto leider nicht so gut.






















Auf einem Ärmel ein Stück Stoff, auf das ich mit eng gestelltem Zickzackstich das Motto der Jacke gestickt habe


Extra unordentlich und "wild" einfach zweimal drumrumgenäht, so kann es ausfransen



 Liebe Grüße,

Tabea

Mittwoch, 6. April 2011

Geburtstags-Ausflug

...in den Wildpark am Edersee.

Oben im Wildpark mit Blick auf den Edersee und die Sperrmauer

Bei der Greifvogel-Schau gab es Milane, Geier, Falken usw zu sehen. Der Uhu durfte sogar gestreichelt werden.

Die schwarzen und weißen Wölfe dösten in der Sonne...

Als ich im Streichelzoo in die Knie ging, um ein Foto zu machen, hat eine der Ziegen mir ein Büschel Haare abgebissen!

Zum Schluss noch eine Runde über die Sperrmauer
Was gibt´s denn da zu sehen?

Abendsonne auf dem Edersee


























Ich hoffe, ihr konntet den schönen Sonnentag auch genießen!

Liebe Grüße,

Tabea