Sonntag, 29. Januar 2012

Apfelchips

Mein Vermieter hat mehrere Apfelbäume im Garten und alle paar Tage schenkt er mir ein Kistchen voll Äpfel, auch wenn ich ihm sage dass ich keine brauche weil die letzten noch nicht alle sind.... Da die Äpfel auch ziemlich sauer sind, liegen sie meist ziemlich lange hier rum.
Deswegen habe ich heute mal Apfelchips daraus gemacht.

Die Vorbereitung geht ganz schnell: Das Kerngehäuse entfernen, Äpfel schälen und in Ringe schneiden. Dann dauert es allerdings eine Weile, denn nun müssen die Apfelscheiben für ein paar Stunden bei etwa 50 -60 Grad in den Ofen.
Auch wenn die Apfelringe vielleicht nicht soo appetittlich aussehen sind sie total lecker! Ich finde, sie schmecken viel besser als die Gekauften.
Theoretisch wären sie auch länger haltbar. Sie waren aber ratz-fatz alle, ich musste mich beeilen, dass ich noch was abbekomme :-)
Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht

Tabea

Freitag, 27. Januar 2012

Shirt für Josephine

Eine kunterbunte IMKE mit Krone und Namen
Es kamen einige Nachfragen wegen der Buchstaben. Es gibt sie hier als Gratis-Vorlage auf der Ottobre-Seite. Ich habe sie mir in verschiedenen Größen ausgedruckt, so kann ich sie für viele Projekte verwenden.
Mittlerweile nähe ich die Buchstaben immer nur noch mit Geradstich auf, das geht viel schneller als mit eng gestelltem Zickzackstich

Auf der Krone sind drei "echte Edelsteine" aufgenäht

Liebe Grüße, 

Tabea

Donnerstag, 26. Januar 2012

Selbstgemachtes Bilderbuch

Heute zeige ich mal einen kleinen Einblick in ein Bilderbuch. Meine Mutter hat sich die Geschichte vor etwa 13 Jahren ausgedacht und meine Cousine hat die Bilder dazu gemalt. Das Ganze war dann ein Geburtstagsgeschenk für meine kleine Schwester, damals noch die Originalbilder in eine Mappe geheftet und den Text per Hand dazu geschrieben. Mittlerweile haben wir es eingescannt und als Fotobuch drucken lassen.
Es geht um die Kühe Kunigunde und Klara, die beide von der Herde nicht akzeptiert und verspottet werden. Kunigunde, weil sie zu dick und ungeschickt ist und Klara, weil sie kurzsichtig, zu klein und schüchtern ist.
Die Beiden freunden sich an und helfen sich gegenseitig. Dadurch werden sie selbstbewusster und haben viel Spaß miteinander.






















Natürlich gibt es auch ein Happy End: Zum Schluss sind Klara und Kunigunde ein Teil der Herde geworden und alle Kühe spielen gemeinsam...

Liebe Grüße,

Tabea

Mittwoch, 25. Januar 2012

Zur Abwechslung...

...nach den ganzen Drachenpullis und anderen Jungs-Sachen habe ich heute mal ein Mädchen-Shirt genäht.








Der Schnitt ist "IMKE" von Farbenmix, genäht in Größe 122/128.

Ich hab eine ganze Kiste voll von den Ringelcampan-Resten und probiere im Moment verschiedene Möglichkeiten zur Verwertung aus.      

Auf dem Ärmel noch der "Status"

Liebe Grüße,

Tabea

Dienstag, 24. Januar 2012

Montag, 23. Januar 2012

Eifersuchts-Pullover :-)

Ich hab schon lange nichts mehr für die Jungs genäht. Gestern hab ich dem kleinen Jungen dann einen Pullover mit Drachenkapuze (der eigentlich für den Verkauf bestimmt war, aber einige Fehler hatte) geschenkt. Daraufhin hat der Große einen akuten Eifersuchts-Anfall bekommen und seinen Bruder geschubst, so dass der gegen die Tür gefallen ist.
Nachdem sich die Wogen wieder geglättet hatten, durfte der Große dann auch eine Bestellung aufgeben.
Er wünschte sich einen Pullover ohne Kapuze mit rotem T-Rex.




























Es ist ja nicht so, dass er keine Saurier-Shirts hätte. Genau diesen Tyrannosaurus hat er schon auf einem Pullover und einem T-Shirt. Aber es musste wieder genau dieser sein.
Weil mir der Dino alleine zu langweilig war, habe ich nachträglich noch ein paar Pflanzen und Steine aufgenäht.

 Der Schnitt ist eigentlich ein Kapuzenpullover aus der Ottobre. Weil ich viele verschiedene kleine Fleece-Reste hatte, habe ich die Ärmel gestückelt






















Die Applikation vorne und der Name sind diesmal alle nur mit Gradstich schnell aufgenäht. Das geht flott und bei Fleece franst ja auch nichts.

















Liebe Grüße,

Tabea

Sonntag, 22. Januar 2012

Mal wieder ein Feuerdrache...

Irgendwie komm ich von den Drachen nicht los. Diesmal habe ich aber mal ein anderes Schnittmuster (aus der Ottobre) genommen, damit vorn mehr Platz für die Applikation ist.


Liebe Grüße,

Tabea

Freitag, 20. Januar 2012

Postkarten nähen

Ein Stück Stoff in Postkartengröße ausgeschnitten und wild bepimpt. Dann noch ein paar Pailletten aufgenäht, mit Klebestift auf ein Stück Pappe geklebt, nochmal rumgenäht und fertig.
War ja nur ein Probeteil, aber es funtioniert :-) Da können demnächst individuelle Postkarten verschickt werden!
























Liebe Grüße,

Tabea

Donnerstag, 19. Januar 2012

Basteln mit Jungs...

...ist manchmal schwierig. Der kleine Junge schnippelt voller Begeisterung alles kurz und klein während der Große nach fünf Minuten keine Lust mehr hat. Deswegen habe ich es mal mit Werken probiert und das kam bei Beiden gut an.

























Wir haben einen Katamaran gebaut. Nachdem die Leisten gesägt und geschmirgelt wurden, mussten sie zusammengeleimt werden.

Damit es auch hält (und weil es Spaß macht) haben die Jungs noch ein paar Nägel reingehauen


Hier meißelt der kleine Junge die Aussparung für das Schaufelrad aus.

Die Boote sind fertig!

Die Schaufelräder als Antrieb wären gar nicht nötig gewesen, auf dem Bach fahren die Boote auch so sehr gut.


Liebe Grüße,

Tabea

Mittwoch, 18. Januar 2012

Giftgrüner Drachenpulli

Mal wieder ein Drachen-Danai. Als ich das Päckchen mit dem grünen Stoff aufgemacht habe fand ich ihn erstmal viel zu grell. Vernäht und mit anderen Farben kombiniert geht es aber. Er wirkt zwar immer noch grell, aber ein Drache darf ja ruhig auffallen :-)






















Diesmal in Größe 98/104 für einen kleinen Joshua zum 2. Geburtstag

Das Wichtigeste ist natürlich die lange Drachenkapuze. Die kleinen Jungs stehen da total drauf.
 Die bunten Zacken sind auch prima, um kleine Reste zu verwerten :-)

Wilde Drachengrüße,

Tabea

Dienstag, 17. Januar 2012

Und noch eine Baby-Kombi

Für den frisch geschlüpften Nachwuchs von Bekannten:

























Die Buchstaben habe ich zum ersten Mal nur mit einem Gradstich aufgenäht und nicht mit eng gestelltem Zickzackstich. Ich hoffe, dass das hält...

























Auch die Hose hat diesmal zweifarbige Bündchen. Das gibt einen schönen Effekt beim Umkrempeln.

Die Kombi ist in Größe 62/68. Da Klein-Jannis erst letzte Woche geboren wurde, wird sie wohl erst in ein paar Wochen passen.

Liebe Grüße,

Tabea

Sonntag, 15. Januar 2012

POWERZWERG

Eine kleine Zwergenkombi in Größe 62/68. Natürlich aus der Zwergen-Verpackung...
Diesmal ohne Applikation, sondern mit Velours von PeppAuf. Das verkürzt die Arbeitszeit doch enorm!

Alles in Grundfarben aus Sweat, Jersey und Bündchen
Dem großen Zwerg habe ich die Zöpfe abgeschnitten, der sollte ein Junge sein...
Und hier noch eines meiner neuen Labels, diesmal etwas farbenfroher als die alten:

Einen guten Start in die neue Woche wünscht euch

Tabea

Samstag, 14. Januar 2012

Baby Kombi für Lotta

Für eine kleine Lotta sollte ich eine Kombi ohne rosa und pink, gerne aber mit rot nähen.
Den Anfang habe ich mit einem Fleecepulli nach dem Schnittmuster aus der Zwergenverpackung gemacht.
Das Vorderteil des Pullovers musste ich zweimal zuschneiden. Beim Ersten bin ich beim Aufbügeln der Buchstaben (Fliesofix) mit dem Bügeleisen auf den Fleece gekommen, das gab einen braunen Streifen.
Weil ich die Buchstaben nicht nochmal applizieren wollte, habe ich sie aus dem angebrannten Teil ausgeschnitten und auf das neue Vorderteil aufgenäht. So ist eine leichte 3D-Optik entstanden.
Die Ärmel-Patches mit dem Zierstich-Kreuz wollte ich schon länger mal ausprobieren. 
Dazu eine Hose aus rotem Cord, gefüttert mit dünnem Fleece. Mit langen Bündchen an den Beinen zum Krempeln und Mitwachsen.

Und hier beide Teile zusammen. Dummerweise habe ich zu spät gemerkt, dass ich die Hose eine Nummer kleiner als den Pullover genäht habe...
Ein schönes Wochenende noch wünscht

Tabea