Dienstag, 5. Februar 2013

Kissen-Serie

Da im nächsten Workshop Kissen genäht werden sollen, musste ich mich nun wohl oder übel nochmal mit den verschiedenen Verschlussarten beschäftigen. Und weil ich ja schon lange ein paar Kissen für die Höhle unter dem selbst gebauten Hochbett nähen wollte, war das eine gute Gelegenheit die Sache endlich mal anzugehen.

Diese Lösung ist mein Favourit denn sie ist 1. sehr schnell genäht und 2. auf der Rückseite und nicht in der unteren Naht, so kann beim Kuscheln wirklich nichts stören

 Beim nächsten Kissen habe ich die beiden Stofflagen an den Seiten noch ein Stück aufeinander genäht

Da es schnell gehen sollte, sind die Namen einfach aus Flockfolie ausgeschnitten und aufgebügelt
























Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Deine Kissen sind wunderschön geworden.
    Damit es in der Mitte nicht so klafft, würde ich noch einen KamSnap mehr reindrücken.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. mit KamSnaps...auch ne gute Idee!!!

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  3. dass es einen weiteren workshop geben wird finde ich ganz großartig! und auch kissen sind ein tolles objekt fürs zweite mal. danach dann vielleicht wirklich shirts? oder röcke? hach, das wird fein!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen