Samstag, 18. Mai 2013

Riesen-Seifenblasen, jetzt mit Rezept

haben hier in den letzten Tagen für viel Spaß gesorgt:

Das Seifenblasenwasser kann ganz einfach selbst hergestellt werden: Ein Eimer Wasser, Fairy-Ultra Spülmittel (angeblich funktioniert es nur damit, ich habe aber auch kein anderes ausprobiert) und ein paar Löffel Tapetenkleister. Alles gut verrühren und einen Tag stehen lassen.
 Im Euroladen habe ich zwei Käscher gekauft (1,- €/Stück) und das Netz entfernt. Damit können schon die Kleinsten tolle Ergebnisse erzielen.
Die Größeren kommen auf dumme Gedanken, wie auf diesem Bild zu sehen ist...

 Weil die Käscher nicht in den Eimer passen, schütten wir immer etwas vom Seifenblasenwasser in den Deckel einer Regentonne
 Wir haben nun schon mehrmals mit jeweils einigen Kindern viele, viele Seifenblasen gemacht und unser erster Eimer ist immer noch nicht leer. Das Zeug ist also ziemlich ergiebig. 

 Auch Nachbarskinder machen mit...


 Manchmal gibt es tolle Spiegelungen in den Blasen
 Am meisten Spaß haben die Kinder dabei, den Blasen hinterher zu rennen und sie kaputt zu piksen
 Ein Haus in einer Seifenblase ?

Etwas Genähtes kommt dann auch die Tage wieder...

Liebe Grüße,

Tabea

Ich wurde nach den Mengenangaben gefragt. Leider kann ich keine ganz genauen Angaben machen, da ich die Zutaten "frei Schnauze" gemischt habe.
Es war ein 5 Liter Wassereimer, 1 Flasche Fairy Ultra und der Rest einer Zweiten (etwa 1/4 Flasche)  und etwa 5 EL Tapetenkleister.
Wichtig ist, das Ganze einen Tag stehen zu lassen und vor dem Spielen immer nochmal kurz durchschlagen.

Kommentare:

  1. Oooooh - die sind ja superduperklasse! Da hätte Junior auch richtig Spaß! Danke für den Tip!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine coole Idee !
    Muss ich mir unbedingt merken.

    Liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach viiiieeel Spaß aus. Toll!!! :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wieviel Spülmittel hast du denn dazugegeben.

    Das ist nämlich eine tolle Idee für unser Sommer-kinder-fest

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt klasse! Auch sehr schöne Bilder!
    Ja eine Mengenangabe wäre toll, Du hast da anscheinend genau die richtige Mischung gefunden, wäre Spitze wenn Du die mit uns teilen würdest *liebguck*

    EIn tolles Pfingstfest euch allen, Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rezept werde ich auch gleich mal ausprobieren. Lieben Dank dafür:)
    Sind super Seifenblasen geworden.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das haben wir letztes Jahr auch versucht mit einem Rezept mich Glycerin, aber das hat lange nicht so gut funktioniert! Und in den 1 Euro Laden werde ich auch mal einen Ausflug machen ;-) Sieht toll aus!
    LG Janna

    AntwortenLöschen
  8. Wahhhhhhh! Ist das cool! Das MÜSSEN wir auch probieren!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tabea, hat super geklappt! Mit einem alten Federballschläger gehts auch super.Danke für den tollen Tipp:-)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist einfach eine Spitze Idee, das probiere ich mit meine Elkelin auch.
    Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  11. Oh, super Idee! Das werden wir mal ausprobieren!

    Viele Grüße

    Kristina

    AntwortenLöschen
  12. Sowas wollte ich schon lange ausprobieren, kindergeburtstag steht auch schon an!

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe sie auf unserem Blog verlinkt http://www.der-apfelgarten.de/diy-dienstag-seifenblasenlauge-selbstherstellen/

    AntwortenLöschen
  14. Hast du bereits angerührten Tapetenkleister genommen oder Pulver? Das wäre super für unser Sommerfest! LG, Sabrina

    AntwortenLöschen