Mittwoch, 5. Juni 2013

Perfektion hat keinen Charakter...

...stand auf einer Postkarte, die ich mal bekommen habe. Als Motto für diese Decke passt das auch ganz gut, denn ordentliches Arbeiten (was für Patch-Arbeiten nötig ist) ist einfach nichts für mich.

Ich bin viel zu ungeduldig und will schnell Ergebnisse sehen. Mit Bügeln, Abstecken, Markierungen einzeichnen usw. halte ich mich nicht auf. Man sieht es deutlich an den Stellen, an denen die Vierecke zusammentreffen. 

Noch schlimmer ist die Umrandung, total schief!
Da ich die Decke aber für mich genäht habe und sie nicht verkaufen oder verschenken will, stört mich das nicht. Ich mag das Unperfekte.

Die Vorderseite besteht zum großen Teil aus Resten. Gefüttert ist die Decke mit einer dünnen Sommerbettdecke vom Möbelschweden, die Rückseite ist aus braun-kariertem Baumwollstoff.
Die Umrandung ist aus einem Jerseystreifen.
 Auf zum Picknick!
 Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. mir gefällt sie trotzdem.
    der ein oder andere stoff könnte auch aus meinem fundus sein

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Decke superschön :)
    egal wie perfekt oder unperfekt, du hast sie selbst genäht darauf kannst du stolz sein >>Beide Daumen hoch<<
    lieben Gruß
    Selina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht doch klasse aus! bestens für ein Picknick im Freien oder zum Abends auf der Couch kuscheln geeignet. So habe ich "letztens" auch eine Puppendecke gepacht. und die wurde verschenkt und ist seitdem jeden Tag im Einsatz.
    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tabea!

    Ich find die Decke total super! Die Farben und Stoffe sind schön und ich finds auch nicht schlimm, wenn nicht alles hundertprozentig passt :)

    Das Buch ist angekommen, vielen, vielen Dank! Hab schon kreuz und quer rumgelesen ;)

    Liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen