Sonntag, 6. Oktober 2013

Jetzt doch mit Ohren

Nun hat das gefilzte Mäuschen doch noch Ohren bekommen. Die habe ich einfach aus Bastelfilz ausgeschnitten und angenäht.
 Vorher hat sie aber noch der dicke Kater in die Pfoten bekommen, als sie zum Trocknen auf der Heizung lag. Ohne Ohren konnte sie ihn ja auch nicht kommen hören :-)
Danach lagen überall Wollfetzten und das Mäuschen sah so aus:
Nach einer Rasur und dem Annähen der Ohren und neuer Schnurrbarthaare konnte sie aber wieder in ihr Häuschen einziehen und hat da nun hoffentlich Ruhe vor den Katzen.
























Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Ich mußte gerade lachen. Habe ich mich doch beim letzten Post schon gewundert, daß die Katze nicht mit der Maus gespielt hat ;-) Unsere beiden hätten das Mäuschen auch ohne Ohren gleich auseinander genommen.
    Leg das Nest schön hoch, daß sie nicht mehr drankommen :-o
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja, das freut mich für das Mäuschen. Ohne Ohren sah es so wurstig aus und jetzt ist es den Katzen nicht mehr schutzlos ausgeliefert. Sehr süß! Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tabea,
    ich habe aus dem Heft "geliebte Katze" eine Anleitung,
    bei dem die Mäuschen, mit Ohren, gestrickt
    und dann in der Waschmaschine gefilzt werden.
    Falls du Interesse hast kannst dich mal bei mir melden.
    Email steht im Blog bei "über mich".
    Liebe Grüße
    naehoma

    AntwortenLöschen