Samstag, 23. August 2014

Nestchen für den Laufstall mit Anleitung

Für eine Freundin habe ich die Polsterung ihres Laufställchens neu bezogen. So sah das Polster vorher aus:

Zuerst habe ich die Teile auseinander genommen

Anschließend meterweise schrägband abgetrennt.

 Danach habe ich die verschiedenen Teile als Schablone genommen und aus dem neuen Stoff alles zugeschnitten. Die neuen Stoffteile wurden dann mit Stecknadeln festgesteckt...

 ...und mit der Overlock festgenäht.

Danach habe ich alles mit Schrägband eingefasst und die Einzelteile wieder aneinander genäht.
 

Der Name des neuen Babys und der Name des großen Bruders haben auch einen Platz gefunden.
Und für die geplante kleine Schwester ist auch noch eine Ecke frei ;-)
 Liebe Grüße,

Tabea


Kommentare:

  1. echt toll geworden!
    Schlicht und trotzdem ein Hingucker. Gelungen.
    LG Jeannette
    madebynette@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tabea,
    das ist aber richtig toll geworden! Hundermal schöner, als vorher! :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen