Sonntag, 19. Oktober 2014

Die Pleiten-, Pech- und Pannenhose ist fertig!

 Ganz untypisch für mich, normalerweise schmeiße ich die Sachen in die Ecke wenn es nicht klappt...
Ich hab die Hose aber trotz der vielen Pannen gestern noch fertig genäht.

Hier noch mal ein paar Fehler, die ich gestern nicht gezeigt habe:
1. Der erst vergessene und dann nachträglich angenähte Schwanz
2. Die falsch angebrachten Knöpfe
(Bei der kleineren Einstellung der Hose hängen die Träger nun vorne über den Elefanten)
Und 3. Die gestückelte und geflickte Rückseite
(Das Webband verdeckt die schlimmste Stelle der geschlossenen Wendeöffnung)

Aber anziehen kann man die Hose trotzdem. Durch das Fleecefutter ist sie
richtig schön kuschelig und gemütlich.
 
Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Ohhh, die ist so schön Retro und besonders. Kann ich verstehen, dass du sie trotz dem ganzen Drama zu Ende gemacht hast. Da ist definitiv was besonders bei raus gekommen...

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Hose superschön! Bei dem Elefanten hätte ich die tolle Idee mit dem Knopf am Schwanz besonders kreativ gefunden. I-ah von Winnie-Pooh hat doch einen solchen. Keine Spur von "Pleiten, Pech und Pannen".

    AntwortenLöschen
  3. Tabea, die Hose sind klasse aus!!! Und der Knopf fürs Schwänzechen ist Serienklasse!
    Liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ...und sie ist so schön geworden...zum Glück! erfolgreich gerettet...lg, marit

    AntwortenLöschen