Donnerstag, 20. November 2014

Baby Walkanzug

Nach einem Schnitt aus der Ottobre 1/2013 habe ich einen Winter-Anzug aus Walk in Größe 56 genäht.

Für das Kapuzenfutter habe ich Stücke des zerschnittenen Pullovers (siehe letzten Post) verwendet.

Der Rest des Anzuges ist mit Jersey gefüttert.

Die Kapuzennähte habe ich von außen nochmal abgesteppt, damit sie flach anliegen und das Baby nicht drücken.

Kapuze ab

Die Armbündchen hab ich zum ersten Mal nach dieser Anleitung von Pauline (Klimperklein) genäht.

Man kann sie umklappen, so dass die Hände bei kaltem Wetter geschützt sind.
























Der Rest vom Streifenstoff hat noch für ein Wendemützchen nach dem Freebook von Schnabelina gereicht.


































Die andere Seite der Mütze ist aus Walk.
Allerdings habe ich dummerweise die Version für dehnbare Stoffe genäht und der Walk ist nicht wirklich dehnbar. Deshalb weiß ich nicht, ob die Mütze passen wird. An der Puppe konnte ich es nicht testen, die hat einen zu riesigen Kopf.

Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Schööön! Hast du denn eine gute Quelle für Wollwalk? Suche mich grade durchs Netz, weil ich auch einen Anzug nähen möchte :)
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Walkstoff war bestimmt schon zwei Jahre alt, ich glaube ich habe den mal bei Michas Stoffecke bestellt.

      Liebe Grüße, Tabea

      Löschen
  2. sehr schön und bestimmt auch praktisch für den kalten winter. und der kleine hat ja schon viele haare!
    ach ne, wart mal... :D
    lilebe grüsse miriam

    AntwortenLöschen
  3. Ist das süß!! Hach, da möchte ich abwechselnd meinen Bauch und meinen Stoff streicheln und schnell an die Nähmaschine!
    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  4. So toll! Und diese leuchtende Farbe im grauen Nebelwetter wärmt zusätzlich das Herz! Auch die Mütze und die Hose aus deinem letzten Post sind wirklich fein!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen