Dienstag, 23. Dezember 2014

Es war einmal...

...eine alte und vollkommen aus der Form geratene Strickjacke. 
Früher, da wurde sie heiß geliebt und oft getragen.
Des öfteren wurde sie sorgfältig gestopft, doch mit der Zeit entstanden immer neue Löcher und dünne Stellen und ihre besten Jahre waren nun endgültig vorbei.

Da die Jacke aber sauteuer aus hochwertigem Material (Öko-Schurwolle) war, war sie zum Wegwerfen viel zu schade.

Deshalb wurde aus Opas Jacke nun neue Kleidung für den kleinen Enkel.

 Das ausgediente Stück, bevor die Schere anrückte...

...und danach

Der Pullover ist in Größe 62/68 genäht, das Schnittmuster ist aus der "Zwergenverpackung1" von farbenmix.
Der kleine Affe ist ein Bügelbild, das ich mit ein paar Stichen fest genäht habe.
Ich hatte kein farblich passendes (dezenteres) Bündchen, deshalb habe ich das knallige Gelb genommen.
Das Schnittmuster der Hose ist aus einer Ottobre Zeitschrift und heißt (glaube ich) "ANIS Jerseyhose".

Liebe Grüße und Gesegnete Weihnachten!

Tabea


Kommentare:

  1. Gefällt mir super! Finde ich gut, dass Du Opas Weste ein neues Leben geschenkt hast!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen