Samstag, 28. Februar 2015

Ein neuer Spross am Großfamilien-Stammbaum

Für meine jüngste Großnichte brauchte ich noch ein Geschenk zur Geburt.
 Mit frisch eingetroffenem Stoff und einem neuen ebook habe ich mich ans Werk gemacht und einen Pullover in Größe 74 genäht.
Der wird zwar erst in ein paar Monaten passen, aber aus den Minigrößen wachsen die Kleinen ja immer so schnell raus.

























Normalerweise kaufe ich keine ebooks. Zum einen, weil ich das Ausdrucken und Zusammenkleben nicht mag und zum anderen, weil ich ein Ottobre-Abo habe und da ja genug Schnitte drin sind.
Aber ich hab schon so lange nach einem Pulloverschnitt mit besonderen Kragen-Lösungen gesucht und dieser hier gefiel einfach so gut, dass ich eine Ausnahme machen musste!

Der Schnitt heißt Freya, bzw. Kroodie (Freya ist ein Pullunder-Schnitt und Kroodie ist die Erweiterung für Ärmel und verschiedene Kragen-Variationen).

Es gibt viele schöne Details, und jede Menge verschiedene Variationen. Da werde ich in nächster Zeit sicher noch ein paar Kroodies nähen!

Viel Getüddel braucht man da nicht mehr, ich habe mich auf eine Wolke mit dem Namen des neuen Menschleins beschränkt.
Dieses ist der "Basic-"Kragen" Es gibt noch zwei andere Kragen und zwei Kapuzen-Versionen.
Die Bändel habe ich weg gelassen, das erschien mir für ein Kleinkind zu gefährlich.
 Bald soll es den Schnitt auch für größere Kinder ab Größe 140 und irgendwann auch für Erwachsene geben. 
Dann näh ich mir auch eine Freya und einen Kroodie!

Sonnige Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Wirklich sehr, sehr schick, liebe Tabea! Der Kragen sieht einfach klasse aus. Und gelbe Sterne - herrlich!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Der ist dir wunderbar gelungen. Und die vielen Details lassen ihn richtig pfiffig aussehen.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool! Tolle Farben und toller Schnitt!
    Mal was nicht babyhaftes... :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt ist extrem süß! Verstehe, dass du nicht widerstehen konntest. Auch die Stoffwahl ist einfach tooootal entzückend!

    AntwortenLöschen