Montag, 21. September 2015

Zweiter Versuch

Nachdem das letzte Kleidchen für dieses Kind ja nicht so gut saß, habe ich mit den gleichen Stoffen einen zweiten Versuch gestartet.

Wieder nach einem Ottobre-Schnittmuster, diesmal aber 1-2 Nummern größer als sie aktuell trägt.

Die Ärmel sind noch ziemlich lang, rutschen durch das enge Bündchen aber nicht über die Hände.
Ansonsten passt es gut und wird sicher noch lang mitwachsen.
Eigentlich ist es nämlich eine Tunika, kein Kleid.

Die oberen Vorder- und Rücketeile sind aus Sweat, der Rest aus Jersey.




Liebe Grüße,

Tabea

Samstag, 19. September 2015

Louis

Noch gar nicht gezeigt hab ich diesen Pulli nach dem Schnittmuster Louis, den ich schon vor einer Weile genäht habe

Zum 10. Geburtstag ganz schlicht, nur mit zwei kleinen Webband-Resten. 
Der Cool-Stuff-Sweat von Hamburger Liebe ist ja auch schon wild genug.

Liebe Grüße,

Tabea

Mittwoch, 16. September 2015

Foto-Shooting mit Hindernissen

Zwei kleine Störfaktoren haben das Fotografieren diesmal ziemlich erschwert ;-)
Da kann man als Model große Schwester auch schon mal genervt sein...

Deshalb nur ein paar schnelle Fotos:

Den Penny Pencake Stoff habe ich hier zu einem Kleidchen nach dem Ottobre_Schnitt: "Princess Castle" vernäht.

Eigentlich war das Kleid für die kleine Schwester gedacht, aber die versank darin. 
Der Großen ist es schon etwas knapp, aber grad noch tragbar.
Ich habe den Schnitt ja schon öfter genäht aber dieses Mal bin ich nicht so zufrieden: Irgendwie fällt das Kleid nicht so schön, es sieht fast eher nach Nachthemd aus, finde ich.

Hier schmeißt sich jemand aber ordentlich in Pose ;-)

 Ich habe sie nicht dazu animiert, das muss sie irgendwo gesehen haben...

Keine Lust mehr!

Liebe Grüße,

Tabea

Montag, 14. September 2015

WILD und FRECH und WUNDERBAR!

Da hat jemand Grund zum Lachen! 
Hab ich ihr doch den Wunsch nach einem neuen Kleidchen erfüllt.



Es sollte der neue Stoff von felinchens, "Penny Pencake" sein.



Ich suchte vier passende Kombistoffe (Ringel und Punkte) aus, die ich ihr zur Auswahl zeigte. In ihrer bescheidenen Art entschied sie sich für ALLE ;-)



Um etwas Ruhe reinzubringen, habe ich dann den dunkelbraunen Sweat als Hauptstoff genommen, sonst wäre es mir zu wild geworden.



Die Hose besteht aus drei verschiedenen Stoffen, der Schnitt ist Chillax aus einer älteren Ottobre. Ich habe nur die Taschen weg gelassen.



Der Schnitt des Kleidchens ist AMELIE von farbenmix 
mit selbst gebastelten Seitentaschen.



Für die Kapuze habe ich mich beim Schnittmuster JULE bedient.



Auf die Rückseite des Kleidchens und zu dem Kind hätte der Spruch: "Sei wild und frech und wunderbar!" gut gepasst. Es gibt ihn als Stickdatei, da ich aber keine Stickmaschine habe, hab ich versucht, ihn mit dem Freihandfuß zu malen, das Ergebnis hat mir aber nicht gefallen.
Egal, das Kind kann ja eh noch nicht lesen.


                 Und WILD und FRECH und WUNDERBAR ist sie trotzdem!


Jetzt aber schnell nach Hause, bevor der Regen kommt!

Liebe Grüße,

Tabea



Sonntag, 13. September 2015

Penny Pencake

Kennt ihr Penny Pencake? Der neue Stoff von felinchens gefällt mir richtig gut. Er ist mädchenhaft, kommt aber komplett ohne Rosa,Lila oder Pink aus. 
Das kommt mir sehr entgegen ;-)

Eigentlich mag ich es im Moment lieber etwas dezenter, aber die Farben des Penny Pencake-Stoffes leuchten so schön intensiv und die Motive sind richtig hübsch gemalt, so dass ich auch gerne mal wieder etwas bunter nähe.
Ein richtig schöner Kinderstoff für wilde, freche Mädels!

Penny Pencake bekommt ihr ab Sonntag Abend exklusiv bei felinchens.

Bei mir wird es bestimmt in den nächsten Tagen etwas aus diesem Stoff zu sehen geben!

Liebe Grüße,

Tabea

Dienstag, 8. September 2015

Gewinnspiel bei Felinchens

Bei Felinchens gibt es ein Gewinnspiel mit tollen Preisen:

Auf der facebook-Seite bekommt ihr alle Informationen. Aber auch, wenn ihr nicht bei facebook seid, könnt ihr teilnehmen. Schickt einfach euer Foto bis zum 27. September an felinchens@gmx.de




Zu gewinnen gibt es Stoffgutscheine, Stoff-Überraschungspaktete und viele andere tolle Sachen. 
Als Näherin für Design-Beispiele nehme ich nicht am Gewinnspiel teil, zeige euch hier aber trotzdem nochmal, was ich aus dem Wikinger-Stoff genäht habe.

Neue Outfits für die Kinder einer Freundin:
 Und ein Kissen für Samuel:
 

Liebe Grüße,

Tabea




Samstag, 5. September 2015

Geburtstags-Lotty mit Chenille Technik

Zum ersten Mal habe ich einen Schnitt von Frau Liebstes genäht. 
LOTTY besteht aus einem Top zum Drunterziehen und einem kurzem Pulli mit weitem Ausschnitt, so dass die Träger des Tops darunter zu sehen sind.

Zum 10. Geburtstag habe ich die Größe 152 genäht und die Ärmel etwas gekürzt. Der Pulli ist aber ziemlich weit, da hätte eine Größe kleiner wahrscheinlich doch noch besser gepasst.

Knallig Pink darf/soll es aber auch mit zehn Jahren noch sein!

Für die Vorderseite des Shirts habe ich zum ersten Mal die Chenille-Technik ausprobiert. Man näht einen kontrastfarbigen Stoff auf die Rückseite und schneidet dann von der Vorderseite her den Stoff ein.
 Ich habe die Streifen erst nachträglich fest genäht, leichter geht es wohl, wenn man das vor dem Schneiden macht.



Liebe Grüße,

Tabea

Freitag, 4. September 2015

Kissen für Linea und eine tolle Schere

Im letzten Post habe ich euch das Kissen für Baby Matti gezeigt. 
Damit seine große Schwester nicht leer ausgeht, habe ich für sie auch ein Kissen genäht.
Das Applizieren mit dem Freihandfuß macht richtig Spaß!












Und mit meiner neuen, kleinen Fadenschere, kann man die Fäden dabei ganz schnell und präzise abschneiden.
Ich habe so eine Schere beim gemeinsamen Nähen mit einer Freundin gesehen. Weil man nicht erst mit den Fingern in die Löcher muss, geht das Schneiden viel schneller.
Da man die Schere von oben greift, liegt sie parallel zum Stoff und man schneidet nicht so leicht in gerade fertig gestellte Kleidungsstücke (das ist mir schon des öfteren passiert, wenn ich zum Schluss grad noch schnell einen Faden abschneiden wollte...)
Aber zurück zum Kissen:

Die Rückseite ist blau, da ich nicht mehr genug gelben Stoff hatte.

























Beim Fotos bearbeiten habe ich grad erst bemerkt, dass ich vergessen habe, die Tasche auf dem Kleidchen des Hasens fest zunähen.
Das kann ich jetzt leider nicht mehr ändern, denn das Kissen ist schon ausgestopft und zugenäht :-(

Liebe Grüße,

Tabea

Mittwoch, 2. September 2015

Kissen für Matti

Schon vor einigen Wochen wurde der kleine Matti geboren. Am Wochenende habe ich es endlich geschafft, ein Kissen für ihn zu nähen.

Die Applikationen sind alle mit dem Quiltfuß freihand umrahmt.
Das Gute an dieser Art des Applizierens ist, dass man sich keine Mühe geben muss, ordentlich zu arbeiten, weil der kritzelige Look ja gewollt ist.
An einer Ecke des Kissens habe ich noch ein paar Jersey-Bändel zum Fühlen und Drauf-Rumkauen eingenäht.
Liebe Grüße,

Tabea