Sonntag, 10. Januar 2016

Häschen-Hose

In Größe 68 nach dem immer wieder tollen Strampelhosenschnitt von Klimperklein.



Hinten mit einem Zierstich die Naht abgesteppt, damit sie beim Liegen nicht drückt.

Die Blütenranken erkennt man leider kaum, das Garn ist zu hell.

Vorne drauf ein mit dem Freihandfuß appliziertes Häschen.

Und zum ersten Mal bin ich darauf gekommen, die Wendeöffnung im Bein des Innenfutters zu machen anstatt oben in der Umrandung, wo es dann oft unschöne Stellen gab.
Manchmal steht man echt auf dem Schlauch!
Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. super süss die hose. ganz besonders die freihandstickerei! bei sowas erkennt man die wahre kreativität und kunst. nach schnittmuster zusammennähen kann nämlich jeder.
    ganz liebe grüsse
    miriam

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, ich sollt mich auch mal am Nähmalen probieren- sieht richtig gut aus :-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen