Freitag, 6. Januar 2017

Handtasche für die Nichte

Schon vor ihrem Weihnachtsbesuch hat meine 3jährige Nichte mir telefonisch angekündigt, dass sie dringend eine Handtasche haben möchte und wir die zusammen nähen sollen.
Das haben wir dann auch gemacht.

Sie hat sich die Stoffe ausgesucht und teilweise selber ausgeschnitten. Da wir die Tasche mit Innenfutter genäht haben und so 4 Teile ausgeschnitten werden musste, habe ich einen Teil davon mit dem Rollschneider gemacht.
Danach mussten die Stoffe erstmal gebügelt werden...

Dann ging es ans Nähen. Sie wollte unbeding wieder mit der kleinen Janome-Mini-Sew nähen.
Das Zusammennähen der Innen- und Außentasche mit dem Zwischenfassen des Umhängebandes hab ich dann aber an meiner "großen" Maschine erledigt.

Fertig und stolz wie Oskar ;-)

Zwei unterschiedliche Seiten...

Ein paar Tage später hat sie noch Perlen auf ein Band gefädelt, das ich ihr dann auf die Tasche genäht habe.


Nun kann sie endlich ihre ständig benötigten Taschentücher und Opas altes ihr Handy herumschleppen. 

Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Für die wichtigen Dinge braucht man aber auch eine Tasche. Und wenn sie dann fast selbst genäht ist, finde ich das super.
    Sooo süß!

    LG Anke

    AntwortenLöschen