Samstag, 7. Januar 2017

Wie ein Troll...

Vor 1,5 Jahren habe ich meiner Nichte eine Stoffpuppe nach Waldorf-Art genäht.
Als sie nun zum Weihnachtsbesuch da waren, war die Puppe mit dabei und die Haare waren schon sehr verfilzt. 

Mit dieser Frisur erinnerte mich die Puppe an diese kleinen Trolls, die ich als Kind mal gesammelt habe...

An einem Abend habe ich ihr ein kleines Makeover verpasst.
Dazu habe ich die Haare mit einer Nagelbürste (die ich nur für Puppenhaar verwende) ordentlich ausgebürstet. Da die Enden dadurch ziemlich dünn und fransig wurden, bekam die Puppe einen Bob, genau wie ihre Puppenmama.

Außerdem habe ich ihr nochmal neues Wangenrot aufgetragen und die Sommersprossen neu aufgemalt.
Das verblasst mit der Zeit immer, kann aber leicht erneuert werden.


Ein neues Haarband gab es dann auch noch.

Liebe Grüße,

Tabea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen