Montag, 5. Februar 2018

Frühlingsjacke aus Weihnachtsstoff

Als ich diesen roten Glitzer-Jacquard online entdeckt habe, hatte ich sofort eine Sweatjacke daraus vor Augen. 
Als der Stoff dann hier war und ich ihn vernähen wollte, sah er aber SO nach Weihnachten aus.
Ich hab es trotzdem versucht, eine Frühlings-/Sommerjacke daraus zu machen. So ganz stimmig finde ich es nicht. Der Glitzer ist zu viel und die Applikationen hätten auf einem dezenteren Stoff wohl besser gewirkt.
Aber Kinder mögen es bunt und knallig und GLITZERIG und da die Jacke ja für ein Kind ist, passt das schon so ;-)

Ich habe "Bandito" von farbenmix in Größe 98/104 genäht und nach unten noch 5 cm verlängert.
Die Taschen habe ich selber dazu gebastelt und auf die Teilungen habe ich wegen der Applikationen und der Taschen verzichtet.































Innen ist die Jacke mit Jersey gefüttert.
Weil sie außen schon so knallig ist habe ich einen grau-geringelten gewählt.































Die Applikationen sind mit dem Freihand-Nähfuß gemacht.
Vorn ein Vögelchen...

























...auf der Kapuze ein Schmetterling...
























...und hinten eine ganze Szene mit Wolken, Ast und Vögeln.

























Jetzt muss es nur noch wärmer werden, damit die Jacke draußen getragen werden kann.

Liebe Grüße,

Tabea

1 Kommentar:

  1. Bunt ist super, Linchen würde die auch sofort anziehen.
    LG Corina

    AntwortenLöschen