Mittwoch, 16. Mai 2018

Rohkost-Kuchen zum Muttertag

Am Sonntag habe ich zum Muttertags-Kaffetrinken einen Rohkost-Kuchen gemacht.
Das geht ziemlich einfach. Für den Boden und Rand nimmt man Trockenfrüchte (z.B. Datteln) und Mandeln oder Nüsse. Diese werden im Thermomix (oder einer anderen leistungsstarken Küchenmaschine) klein gemahlen und vermischt.
Die so entstandene Masse kann man wie Mürbeteig in die Form drücken.

Für die Füllung habe ich TK-Beeren, gemahlene Mandeln, Agaven-Dicksaft und Kokosöl vermischt und in die Form gefüllt.
Nach zwei Stunden im Kühlschrank war der Kuchen fertig und wurde gleich verputzt.

Liebe Grüsse,

Tabea

1 Kommentar: