Dienstag, 6. März 2018

Reste-Receycle-Jacke

Und nochmal eine Bandito...
Diese hier ist (bis auf den Reißverschluss) komplett aus der Restekiste entstanden.
 Genäht hab ich wieder Größe 110/116 und nach unten etwas verlängert. Paul trägt normalerweise erst 98/104 aber ich finde Bandito kann gut auch größer getragen werden und so wächst sie länger mit.

Der Reißverschluss hat ein Bändel zum einfacheren Öffnen und einen Kinnschutz bekommen.
























Innen hat die Jacke ein Futter aus Jersey- und Sommersweat-Resten

























Den Look der Ärmel wollte ich für die Kapuze nochmal aufgreifen. 
Dazu habe ich die beiden Seiten-Schnittteile an der Rundung etwa 2 cm kleiner zugeschnitten und dafür den Mittelstreifen eingefügt.
So haben auch kleine Rest-Fitzel noch eine Verwendung gefunden.

























Die Buchstaben sind gehäkelt. Das A ist irgendwie zu klein. Es ist aber schon der zweite Versuch, das erste A war noch kleiner und das Abtrennen war eine ziemliche Fummelarbeit, besonders wegen des leichten Strickstoffes.
Ich hab dann ein größeres A gemacht aber so aufgenäht sieht es immer noch zu klein aus. 
Das bleibt jetzt aber so.

























Liebe Grüße,

Tabea

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Mal wieder gut gelungen!
    Grüße Christina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr cool aus, liebe Tabea! Herrliche Stoff- und Farbkombi!
    Lieben Gruß
    Mara

    AntwortenLöschen
  3. So süß! Deine Jacken sind einfach ein Hit!

    AntwortenLöschen